Jahreshauptversammlung 2014

Es gilt immer wieder aufs Neue, das Eigentum zu schützen

 

Jahreshauptversammlung 2014

 

Die Jahreshauptversammlung 2014 des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Diez und Umgebung war gut besucht. Das rege Interesse überraschte kaum, gilt es doch immer wieder aufs Neue, Eigentum zu schützen, wohngerecht und energetisch angepasst zu erhalten und mit korrekter Annonce anzubieten. Auch ist es wichtig, Wohnraum benutzergerecht bereitzustellen, sich vor bösen Überraschungen zu schützen oder gar im Ernstfall, etwa bei Messimietern und Mietnomaden, erfolgreich zur Wehr zu setzen.


Die Probleme, die bei der Vermietung anfallen können, sind äußerst vielgestaltig. Ständig treten neue Gesetze in Kraft. So wurden auch bei der Versammlung viele Fragen laut. Und Ralf Schönfeld, der Referent des Abends, wusste als Rechtsanwalt und Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz viele Antworten zu geben. Anschaulich erklärte er die Details und machte sie den Anwesenden anhand einer Präsentation verständlich.


Die wichtigsten Themen, um die es bei der Veranstaltung ging, waren die energetische Modernisierung mit dem Ausschluss der Mietminderung, die vereinfachte Ankündigung und Duldungspflicht und die Vereinfachung der Modernisierungsmieterhöhung mit Einbeziehung moderner Technologien. In puncto Mietrechtsänderungsgesetz informierte Ralf Schönfeld über die Sicherungsanordnung für laufende Mieten, die Räumungsanordnung im einstweiligen Verfahren bezüglich dritter unbekannter Personen, die ohne Kenntnis des Vermieters in der Wohnung leben und damit eine Räumung gegebenenfalls schlicht platzen lassen. Um heikle Themen ging es also, die gespannt zur Kenntnis genommen wurden und noch lange für Gesprächsstoff sorgten.


Natürlich standen neben der oft prekären Rechtslage für Vermieter bei der Jahreshauptversammlung weitere Themen auf der Tagesordnung. So zeigten sich der Erste Vorsitzende, Rechtsanwalt Marc Schneider und sein Stellvertreter, Rechtsanwalt Hans-Jörg Metz, zufrieden, weil der Verein mit seiner insgesamt nahezu 500 Mitgliedern 22 neue Mitglieder bekommen hat. Ganz unkompliziert ehrte Marc Schneider den langjährigen scheidenden Schriftführer Bernhard Götting, der mehr als 160 Stunden ehrenamtliche Arbeit für das geänderte Lastschriftverfahren sowie der Gestaltung einer Homepage mit den jeweils aktuellen Informationen mit Bravour geleistet hat. Auch der stets engagierten Christel Müller dankte der Erste Vorsitzende für ihr ehrenamtliches Engagement zugunsten von Haus & Grund mit einem Präsent.


Bei den Ergänzungswahlen wurde Günter Löchert aus Hahnstätten einstimmig das Amt des Schriftführers anvertraut. In Wiederwahl bleibt Elfi Herrmann Kassiererin. Zu Beisitzern wurden Rainer Albus, Dietmar Kramm und Ralf Müller, letzterer als IT-Beauftragter, gewählt.